Fronius WATTPILOT GO 11 J   Transportable Wallbox mit CEE Stecker

Fronius WATTPILOT GO 11 J Transportable Wallbox mit CEE Stecker

901,00 €

(1 Stück = 901,00 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Produktdatenblatt
Verfügbar
Lieferzeit: 1 Tag(e)

Beschreibung

Mit dem Fronius Wattpilot kann jeder E-Autofahrer entscheiden, wie er sein Fahrzeug laden möchte.
In Kombination mit einer eigenen PV-Anlage oder einem variablen Stromtarif ist das besonders günstig.

Der Fronius Wattpilot ist in zwei Varianten erhältlich – der fix montierte und KfW
förderfähige Wattpilot Home für zuhause und der mobile Wattpilot Go für unterwegs.

Bedienen lässt sich das Gerät via dazugehöriger Solar.Wattpilot App, die gleichzeitig auch einen Überblick über die Ladung gibt. Die intelligente Plug-and-Play Ladelösung verfügt über zwei unterschiedliche Lademodi, den Eco und den Next Trip Mode.

Zudem ist der Wattpilot PV-optimiert: Das Auto kann somit besonders kosteneffizient und nachhaltig mit überschüssiger Solarenergie in Ampereschritten geladen werden.

Technische Daten:

  • Maximale Ladeleistung: 11 kW
  • Netzformen: TT / TN / IT
  • Netzanschluss: CEE16 Stecker rot 5-polig inkl. Neutralleiter
  • Optionales Adapterset: CEE16 rot abgesichert, CEE blau Campingstecker, Schutzkontaktstecker 16A
  • Nennspannung: 230V (1-phasig) / 400 V (3-phasig)
  • Nennstrom (konfigurierbar): 6-16A, 1-phasig oder 3-phasig
  • Netzfrequenz: 50 Hz
  • Leistungsaufnahme: 1,9 W (LED dunkel), 4,2 W (LED hell)
  • Ladesteckdose: Infrastrukturseitige Typ 2 Dose mit mechanischer Verriegelung
  • Fehlstrom Schutzeinrichtung: 30 mA AC, 6 mA DC
  • Leiterquerschnitt Zuleitung: mind. 2,5mm²


Allgemeine Daten:

  • PV-Optimierung: Dynamische PV-Überschussladung von 1,38 – 11 kW (automatische 1-/3-Phasenumschaltung)*
  • Netzwerkanbindung: WLAN**
  • Verwendung: Innen- und Außenbereich
  • Installationsart: Aufrecht hängend
  • Schutzklasse: IP54 (IP44 bei eingestecktem Typ2 Kabel)
  • Normen/Richtlinien: IEC 61851-1, IEC 62196
  • Abmessungen (LxBxH): 25,1 x 14,6 x 9,6 cm
  • Gewicht: 1,6 kg
  • Durchschnittliche Umgebungstemperatur über 24 Std.: Max. 35° C
  • Umgebungstemperatur: -25 °C bis +40 °C (ohne direkte Sonneneinstrahlung)
  • Luftfeuchtigkeit: Zwischen 5 % und 95 %
  • Seehöhe: 0 – 2.000 m
  • Stoßfestigkeit: IK08

* kompatibler Fronius Wechselrichter und Fronius Smart Meter werden benötigt
** Der Fronius Wattpilot unterstützt die WLAN Standards 802.11 b/g/n im 2.4GHz Band mit WEP, WPA, WPA2 und WPA3

Die Vorteile auf einem Blick:

  • Dynamische PV-Überschussladung
    Mit der dynamischen Photovoltaik-Überschussladung kann der PV-Überschuss mittels 1-/3-phasiger Umschaltung in
    Ampereschritten in das Elektroauto geladen werden. Dies führt zu höheren Eigenverbrauchsquoten und zu einer rascheren
    Amortisation des PV-Systems.
  • Kosteneffizientes Laden mit variablen Ökostromtarifen
    Durch variable Ökostromtarife, wie z.B. Lumina.Strom von Fronius, kann vor allem in den Nachtstunden zu Niedrigtarifzeiten das Elektroauto sehr günstig mit grünem Ökostrom aus dem Netz geladen werden.
  • Zwei verschiedene Lademodi: Eco Mode und Next Trip Mode
    Je nach Kundenbedürfnis kann das Elektroauto entweder sehr ökonomisch oder auch optimal abgestimmt auf die nächste
    Fahrt geladen werden.
  • Eigenständige App “Solar.Wattpilot”
    Für die Nutzung des Wattpiloten steht den E-Autobesitzern die Solar.Wattpilot App (iOS und Android) zur Verfügung. Mit
    wenigen Klicks wird das Gerät in Betrieb genommen, Ladeeinstellungen vorgenommen und Ladungen visualisiert.
  • Netzwerkanbindung über Wifi
  • Überall einsetzbar
    Mit dem mobilen Wattpilot Go kann das Elektroauto überall geladen werden – egal ob zuhause, am Arbeitsort oder im Urlaub.

Sicherheitsfunktionen:

  • RFID Zugangskontrolle: Die Ladung kann nur von ausgewählten Personen mit gültigem ID Chip (RFID) gestartet werden.
  • Diebstahlsichere Verriegelung der Ladebuchse.
  • Optional montierbare zusätzliche Kabelsicherung der Ladebox (Bügelschloss nicht im Lieferumfang):
    Der Wattpilot kann nicht durch einfaches Abstecken entwendet werden.
  • Fehlstrom-Schutzeinrichtung mit Gleichstromerkennung: 30mA AC, 6mA DC.
  • Phasen- und Spannungsprüfung der Eingangsspannung verhindert einen Schaden der Ladeeinheit des Elektroautos beim
    Fehlen einer Phase.
  • Hilfskontakt an den Relais zur Prüfung der Schaltfunktion (defekte Relais werden erkannt).
  • Erdungserkennung (abschaltbar, „Norwegenfunktion“).
  • Stromsensor 3-phasig zur Auswertung des Ladestroms.
  • Vom Kunden wechselbare Feinsicherung für interne Elektronik verhindert einen Defekt bei falschem Anschluss der Zuleitung.
  • Adaptererkennung mit automatischer Reduzierung auf 16A (nur für Wattpilot Go 22 J).
  • Temperatur-Überwachung: Strom wird bei zu hoher Temperatur reduziert.